So richten Sie PlagScan als einfach zu nutzendes „LMS Light“ ein


Wenn man damit beginnt, SchülerInnen und Studierende übers Internet zu unterrichten, wird man schnell von der Menge an Lernplattformen und anderen e-Learning-Angeboten erschlagen. Zu viele Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen, wenn man eigentlich nur Aufgaben einsammeln, diese kommentieren und ggf. mit KollegInnen teilen möchte. Während die Möglichkeit besteht, PlagScan zur Plagiatsüberprüfung in existierende Lernplattformen zu integrieren, kann PlagScans hauseigenes „Einreichungen“-Feature mit den Funktionen eines „LMS Light“ aufwarten – und das komplett gratis.

Hierfür benötigen Sie zunächst ein PlagScan-Organisations-Konto, welches Sie hier kostenlos registrieren können. Natürlich können Sie auch ein bestehendes Organisations-Konto nutzen. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die neue und überarbeitete Einreichungsseite verwenden (vor allem, wenn Sie ein bestehendes Konto nutzen). Gehen Sie hierfür in die Einstellungen (im Menü oben rechts), klicken Sie auf Nutzeroberfläche und Reporting im Einstellungsmenü (im Menü linker Hand) und prüfen Sie, dass der Punkt Einreichungen-Stil auf Neue Einreichungsseite gestellt ist.

Bevor Sie eine Einreichung erstellen, sollten Sie sich überlegen, ob sie Ihren SchülerInnen oder Studierenden einen Link mitteilen möchten, über den jeder mit dem Link Dokumente einreichen kann, oder ob Sie kostenlose Gäste-Konten anlegen möchten. Mit der Herausgabe eines öffentlichen Links können Sie Dokumente etwas schneller einsammeln, den Lernenden jedoch keine Rückmeldung über unser System geben. Um Ihren SchülerInnen und Studierenden einen besseren Überblick über mehrere Einreichungen hinweg verschaffen und gemeinsam in Dokumenten mithilfe von Kommentaren kommunizieren zu können, empfehlen wir die Verwendung von PlagScan-Gäste-Konten. Gäste-Konten sind gratis und mit keinen zusätzlichen Konten verbunden. Es handelt sich um eingeschränkte PlagScan-Konten, über die nur Dokumente eingereicht und diese kommentiert werden können. Eine detaillierte Anleitung, wie Sie Gäste-Konten einrichten, finden Sie auf unserer Website.

Um eine Einreichung zu erstellen, klicken Sie zunächst auf Dokumente (im Menü oben rechts) und wählen Sie Einreichungen (im Menü linker Hand). Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Einreichung und treffen Sie die Einstellungen gemäß Ihren Vorstellungen. Details zu den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Anleitung zu den Einreichungen. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass Sie Teilnehmern die Ergebnisse der Plagiatsprüfung zusenden in den Erweiterten Optionen aktiviert und Kann kommentieren ausgewählt haben (alternativ können Sie die Kommentar-Möglichkeit später beim Teilen des Dokuments individuell einstellen). Sobald Sie zufrieden sind, klicken Sie nur noch auf Einreichung erstellen und Sie können nun Teilnehmer einladen oder den öffentlichen Link zum Einreichungs-Portal kopieren und verteilen. Ab sofort können Sie alle Arbeiten Ihrer SchülerInnen und Studierenden unkompliziert, sicher und in digitaler Form einsammeln.

Sobald Sie die ersten Dokumente über eine Einreichung erhalten, können Sie diese in Ihrem Dokumenten-Manager oder über die Einreichungen-Übersicht einsehen, indem Sie auf die entsprechende Einreichung klicken. Sie können die Dokumente online betrachten, einzelne Dokumente oder alle Dokumente einer Einreichung auf einmal herunterladen. Betrachten Sie Dokumente online in PlagScans Dokumentenansicht, können Sie diese mit Kollegen oder anderen SchülerInnen oder Studierenden teilen, aber auch Textpassagen mit Kommentaren markieren und so Feedback geben und mit anderen Nutzern über deren Gäste-Konten kommunizieren. All das ohne vorher ein Dokument auf mögliche Plagiate zu untersuchen.

Sollten Sie Fragen haben, wie Sie PlagScan kostenlos als „LMS Light“ verwenden können, hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag, oder senden Sie uns eine E-Mail an info@plagscan.com und wir werden Sie bei der Umsetzung unterstützen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.


Über Michael Beck

Michael ist ein Veteran, wenn es um Online-Communitys, das Erstellen ansprechender Inhalte und Nutzererfahrung geht. Er kommt aus dem Videospiele- und Entertainmentbereich und hat sich dazu entschlossen, PlagScan bei der Stärkung von akademischer Integrität und der Aufklärung bei Plagiats- und Urheberrechtsthemen zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *