Pressemitteilung: Tausende von wissenschaftlichen, renommierten Fachzeitschriften als Quelle hinzugefügt


PlagScan gibt die Erweiterung seiner Datenbank bekannt. Diese überprüft jetzt Millionen von Quellen aus neu hinzugekommenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Artikeln. Dank der Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Wissenschaftsverlage weltweit können Professoren, Dozenten und Gutachter nun wissenschaftliche Artikel, Haus- und Abschlussarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationen auf Plagiate überprüfen. Millionen von alten und neuen Artikeln, die von Taylor & Francis, BMJ, Gale (einer Cengage Company) und Wiley veröffentlicht wurden, werden ab sofort während des allgemeinen Prüfungsprozesses referenziert und als neue Kategorie im Plagiatsbericht angezeigt. Durch diese strategischen Kooperationen unterstützt PlagScan die Wissenschaft bei ihrem Bestreben, höchste Qualität in Bildung und Forschung zu gewährleisten.

Laut dem Annual STM Report und Daten der Weltbank ist die Zahl der jährlich veröffentlichten Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften enorm. Und sie wächst weiter: Schätzungen liegen zwischen 2,6 und 3 Millionen Artikeln pro Jahr. Unter Berücksichtigung der großen Menge von über 50 Millionen Artikeln, die seit 16653 veröffentlicht wurden, ist das Übersehen nicht korrekt zitierter Passagen aus einem bereits bestehenden wissenschaftlichen Artikel kritisch für die ehrliche und originale Forschung und Lehre an Universitäten.

Jährlich werden 2,6 bis 3 Millionen wissenschaftliche Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht – Tendenz steigend

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auf unserer Presseseite als herunterladbare PDF-Datei. Sie sind an einem Termin mit unserem Team vor Ort interessiert oder haben Fragen? Dann schicken Sie uns gerne eine Nachricht an presse@plagscan.com. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen und Details zu Quellen, Verlagen und Fachzeitschriften finden Sie unter https://www.plagscan.com/de/algorithmus-und-quellen


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein Gedanke zu “Pressemitteilung: Tausende von wissenschaftlichen, renommierten Fachzeitschriften als Quelle hinzugefügt