Neue Optionen für Institutionen PlagScan Individuell Einzurichten


PlagScan Nutzer wollen ihre Zeit sinnvoll nutzen – dies beinhaltet in der Regel keine manuellen Verwaltungsaufgaben. Dennoch müssen die Systeme angepasst und gewartet werden, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Jedoch können die Anforderungen in einem Maße variieren, das genauso umfangreich ist, wie die Anzahl unserer organisatorischen Kunden selbst.

Wir arbeiten ständig an der Entwicklung von Konfigurationsoptionen, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Vor kurzem haben wir ein paar weitere globale Richtlinien hinzugefügt, die helfen, PlagScan Pro an die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Benutzer und Institutionen anzupassen.

Gruppen daran hindern, Dokumente zum Archiv der Organisation hinzuzufügen

Sie können verhindern, dass Benutzer bestimmter Gruppen Dokumente in das Organisationsarchiv himzufügen. Beispielsweise können Studentenentwürfe nicht hinzugefügt werden, um falsch-positive Übereinstimmungen zu vermeiden. Außerdem können Sie alle Gruppen für einen zentral gesteuerten Einstiegspunkt (z.B. ein dediziertes “Archivkonto”) sperren.

Automatisches Löschen inaktiver Benutzer

Wenn sich ein Nutzer von Ihrer Organisation seit 12 Monaten nicht mehr angemeldet hat, löscht unser System diesen Benutzer automatisch. Die betroffene Person erhält vor der Löschung eine E-Mail-Benachrichtigung. Dieser “Reinigungsjob” vermeidet ein Überladen der Benutzerverwaltung. In manchen Fällen kann die Entfernung von Nutzern und Daten eine gesetzliche und behördliche Anforderung sein.

Wann sollen Dokumente für interne Gegenkontrollen berücksichtigt werden?

Für interne Plagiatprüfungen innerhalb Ihrer Organisation gegen das Archiv können Sie entscheiden, ob Sie die Dokumente im Dokumentenmanager-Arbeitsbereich der Nutzer Ihrer Organisation einbeziehen möchten, oder nur jene aus dem Archiv.

Kundenspezifische Texte und Farben

Jetzt ist es auch möglich, das Farbschema auf der Plagiatüberprüfungs-Portalseite an Ihr CI anzupassen.

Besuchen Sie zum Beispiel die Login-Seite der ETH Zürich: https://plagscan.ethz.ch/

Neben dem Logo und den Farbänderungen ist es uns wichtig, die Kommunikation aufrechtzuerhalten. Auf diese Weise haben die Nutzer Ihres Unternehmens immer ein klares Verständnis dafür, was mit ihren Daten im System geschieht.

Kundenerfolg

Wir wissen, dass jede zusätzliche Optionalität die Komplexität des Setups erhöht. Deshalb sind wir ständig darum bemüht, die Benutzerfreundlichkeit der Nutzeroberfläche zu verbessern, Vorlagen zur Verfügung zu stellen und übersichtliche Manuale zu erstellen.
Unsere Vertriebs- und Supportmitarbeiter werden jedoch ständig trainiert, um Ihnen die beste Beratung zu garantieren!

Zögern Sie nicht, uns bei Fragen unter info@plagscan.com zu kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *