Verena Gehrmann


PlagScan gibt die Erweiterung seiner Datenbank bekannt. Diese überprüft jetzt Millionen von Quellen aus neu hinzugekommenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Artikeln. Dank der Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Wissenschaftsverlage weltweit können Professoren, Dozenten und Gutachter nun wissenschaftliche Artikel, Haus- und Abschlussarbeiten sowie Dissertationen und Habilitationen auf Plagiate überprüfen. Millionen von alten… Read More »

Pressemitteilung: Tausende von wissenschaftlichen, renommierten Fachzeitschriften als Quelle hinzugefügt


Symbolbild: PlagScans Author-Metrics-Funktion und die „Peer Group Similiarity“-Hypothese
Die soziolinguistische Varianz und was Author Metrics nicht untersuchen möchte Echte Texte gegen echte Ghostwriter PlagScan führte ein Experiment mit einer Schulklasse durch, bei dem die Schüler einen Aufsatz zu einem vorher genau definierten Thema schreiben sollten. In einem zweiten Schritt wurde dann Ghostwriter R aus dem Internet engagiert, um… Read More »

Die „Peer Group Similarity“-Hypothese, Teil II: Das Experiment



PlagScan entdeckte bei der Entwicklung von Author Metrics – einem Tool zur Erkennung von akademischen Auftragsarbeiten –, dass die „Peer Group Similarity“-Hypothese für die Erkennung von Ghostwritern angewendet werden kann. Von der Plagiatserkennung zur Autorenüberprüfung Die Präsentation von Herrn Goldbach zu diesem Thema während der jährlichen Europäischen Konferenz für akademische… Read More »

Die „Peer Group Similarity“-Hypothese, Teil I: Die Grundlagen


In diesem Jahr fand die jährliche Konferenz des ‘European Network for Academic Integrity’ (ENAI) an der Myklas Romeris Universität in Vilnius, Litauen, statt. Sie bestand aus zwei Konferenzsegmenten, die sich mit den Themen “Plagiarism Across Europe and Beyond” und “Shaping Ethics in Academia and Society” befassten. PlagScan setzt sich bereits… Read More »

Unsere Teilnahme an der jährlichen Konferenz des ‘European Network for ...



Das Team PlagScan beim Leselauf 2018
Laufend Bildungschancen verbessern: Beim Kölner Leselauf gehen Sport und Leseförderung Hand in Hand. Durch Teilnahme, Spenden und Sponsorings wird die Einrichtung von mehr Leseclubs an den Schulen der Domstadt ermöglicht. Auch das Team von PlagScan unterstützt das Projekt tatkräftig und ist am 23. Mai dabei - in Laufschuhen und auf dem Fahrrad.

PlagScan startet beim 9. Kölner Leselauf