Eine weitere Verfechterin für nachhaltiges Lernen wird Teil der PlagScan Marketingabteilung


PlagScans neue Mitarbeiterin, VerenaAls Hersteller von Lösungen zur Förderung von Bildung dreht sich bei PlagScan alles um Lernen und persönliches Wachstum. Als wir vor einigen Monaten das Stellenausschreibung für unsere neue Marketingposition veröffentlicht haben, hätten wir nicht erwartet, eine lebendige Verkörperung unserer Firmenwerte zu finden. Glücklicherweise fand Verena unsere Stellenausschreibung auf LinkedIn und war neugierig genug, um sich zu bewerben.

Für Verena dreht sich im Leben alles um nachhaltiges Lernen und Wachstum. Die aufgeschlossene, gebürtige Deutsche war schon früh neugierig auf andere Kulturen und begab sich während ihres Studiums in Sinologie und Japanologie nach Tübingen, Peking und Taipeh. Sie blieb vier weitere Jahre in Taipeh und entwickelte Marketing- und Markenstrategien für verschiedene IT-Märkte auf der ganzen Welt.

„Für mich sind Marken, Unternehmen und Produkte wie Menschen“, sagt Verena. „Sie müssen gefördert, entwickelt und weiterentwickelt werden – und sie müssen die Möglichkeit erhalten, zu wachsen. Das ist genau das, was ich auch bei PlagScan erreichen möchte.“

PlagScan weckte Verenas Interesse, da die Firma nicht nur für die Bildung und Lernen fördert, sondern auch für Fairness und Integrität steht. Laut Verena sollen alle Menschen die gleichen Chancen haben, sich unabhängig von deren Hintergrund entwickeln und entfalten zu können. Bildung spiele eine wichtige Rolle bei der Erschaffung von Gleichberechtigung.

„Durch meine Arbeit für PlagScan hoffe ich, das Bewusstsein für die Bedeutung von Lernen als Instrument für lebenslanges persönliches Wachstum zu schärfen“, erklärt sie. „Nur wenn Schüler und Studenten lernen, dass Erfolg durch harte Arbeit und Engagement entsteht, werden sie genug Widerstandsfähigkeit und Ausdauer entwickeln, um die beste Version ihrer selbst zu werden.“

Außerhalb ihrer Lernbegeisterung hegt Verena eine geheime Leidenschaft für asiatische Seifenopern. Sie reist zudem unglaublich gerne und hat bereits Pläne für ihre nächste große Reise nach Thailand und Vietnam. In der Zwischenzeit freut sie sich darauf, alles über PlagScan und das Team zu lernen, welches sie bereits ins Herz geschlossen hat.

„PlagScan ist ein tolles Team“, sagt sie. „Was mich am meisten beeindruckt, ist die Art und Weise, wie die Leute hier im Büro miteinander umgehen. Ich wurde herzlich empfangen und freue mich sehr, Teil des TOPS zu sein.“

Verena verweist auf das chinesische Sprichwort 三人行必有我師焉 (“san ren xing, bi you wo shi yan”) von Konfuzius.

„Es bedeutet, dass jedes Mal, wenn (drei) Menschen zusammen treffen, gibt es eine Chance, voneinander zu lernen“, erklärt sie. „Da das PlagScan-Team sehr vielfältig, international und aufgeschlossen ist, denke ich, dass die Chancen hier besonders gut dafür sind“.


Über Cati Mayer

Cati ist PlagScans Kommunikationsmanagerin und setzt sich nebenbei für Menschenrechte, insbesondere Bildung ein. Sie ist in Deutschland aufgewachsen hat aber ihr Studium in Kommunikations- und Medienwissenschaft, Journalismus und Public Relations in den USA abgeschlossen. In Kalifornien hat sie für mehrere Startup Unternehmen gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *