PlagScan begrüßt Trilingualen Zuwachs im Sales Team


Obwohl PlagScans neue Praktikantin Diana Horvath Vargas in einem kleinen Dorf außerhalb von Köln aufgewachsen ist, ist ihr Sinn für Internationalität sehr groß.

Diana ist halb venezolanisch und halb deutsch. Sie studiert derzeit internationale Wirtschaft und Management an der Fontys Venlo Universität in den Niederlanden. Sie entschied sich bei PlagScan ihr Praktikum zu vollziehen, weil ihr die Unternehmenskultur und Diversität im Büro gefalle.

„Ich wollte die Firmenkultur und Prozesse eines Startups kennenlernen“, sagt sie „In Startups kann man aktiver sein als bei großen Unternehmen und man lernt von allen möglichen verschiedenen Abteilungen.“

Diana fügte hinzu, dass sie sich für ein Softwareunternehmen entschieden hat um sich selbst herauszufordern.

„Ich bin zwar ein schneller Lerner, aber ich weiß noch nicht so viel über die ganze Software-und IT Branche. Ich würde in diesem Feld gerne mehr dazulernen“ sagt sie.

Auch in ihrer Freizeit genießt Diana es von Anderen zu lernen. Neue Dinge zu lernen seie ein Lebensinhalt für sie. Davon abgesehen ist die aktive Studentin sehr sportlich und spielt Volleyball, Handball, Badminton, Tanzen, Snowboarden und vieles mehr.

“Sport gibt mir ein Gefühl der Freiheit”, sagt Diana.

Als muttersprachliche Spanischsprecherin wird Diana unserem Sales Manager Davide unter die Arme greifen, den südamerikanischen Markt anzupeilen, zu analysieren und neue Geschäftsmöglichkeiten zu entwickeln.

„Ich hoffe, meine Saleskenntnisse verbessern zu können, und viel von Davide zu lernen, der in Sales sehr erfahren ist“, sagt sie. „Ich freue mich darauf zu lernen, wie es ist für PlagScan zu arbeiten und alles was ich bisher in der Uni gelernt habe endlich anzuwenden“.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *