Didacta 2016 – Mit frischem Wind zurück von der Messe


Die Didacta Bildungsmesse ist zu Ende und wir sind mit neuen Eindrücken wieder zurück in unserer digitalen Werkstatt. Die Messe bot uns nicht nur die Möglichkeit einige unserer Kunden persönlich kennenzulernen, aber vor allem auch potenzielle NutzerInnen zu begegnen und Ihre Bedürfnisse besser zu verstehen.

Neben Interessenten aus Universitäten und Firmen waren in diesem Jahr vor allem LehrerInnen Gast an unserem Stand. Wer nicht nur an unseren Give-aways (rote Korrekturstifte) interessiert war konnte selbst am Laptop PlagScan live erleben und ausprobieren. Die vielfältigen Fragen zum Thema Datenschutz, Datenbanken, Kosten für den Service deuten darauf hin, dass immer mehr Schulen die Notwendigkeit für  den Einsatz einer Software für Plagiatsprüfung sehen.
martin bena markus goldbach

Entfalten, nicht Entlarven 

Insgesamt kann man festhalten, dass Schulen höchst unterschiedlich mit neuen Technologien umgehen. Während einige zum Beispiel nur handgeschriebene Facharbeiten annehmen, setzen andere Schulen auf Einreichungen im Word- oder Pdf-Format.

Für PlagScan bedeutet das gewissermaßen auch Aufklärungsarbeit zu leisten und den Schulen klarzumachen, dass sie zum Beispiel mit dem Einreichportal eine Menge Zeit beim Einsammeln von digital verfassten Arbeiten sparen können. Nicht zuletzt werden wir auch in Zukunft weiter betonen, dass es nicht darum geht mit PlagScan SchülerInnen zu entlarven. Vielmehr soll das eigenständige Formulieren und korrekte Zitieren verbessert werden. Das wiederum führt zu besser vorbereiteten Schülern/Studenten und kompetenten Arbeitnehmern.

Mehr Support für die Pioniere an den Schulen

Im Nachgang der Messe haben wir unter anderem den Vorsatz, gerade den LehrerInnen besondere Aufmerksamkeit zu schenken und zu unterstützen, die eine Vorreiterrolle an ihren Schulen haben und sich für die Einführung von neuen Technologien wie PlagScan einsetzen.

Wir hatten eine tolle Woche und freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

Für Fragen können Sie gerne einen Kommentar verfassen oder uns kontaktieren unter:
http://www.plagscan.com/de/kontakt

 

Kommentar erstellen

Your email address will not be published. Required fields are marked *